Ich stehe für Feinfühligkeit und Klarheit. Bin vertraut mit Angst, Scheu und Mut. Erlebe & gestalte Erfahrungsräume von Wahrhaftigkeit im Mensch-Sein. Intuitives Körperwissen ist mir darin Lehrer und verlässliche Quelle. Ich liebe das lebendige Erforschen von Nicht-Linearität, Abgründen, Zartheit und das Sinken in Stille."
 

 

Beruflicher Werdegang

Dipl. Psychologin

Abschluss 2005 an der Universität des Saarlandes, Schwerpunkt Medien- und Organisationspsychologie. U.a. auch Studien in den Fachbereichen Philosophie, Soziologie, Informationswissenschaften und Sportwissenschaften.
Dipl.-Arbeit zur emotionalen Wirkung von Filmmusik.

 

Integrative Gestalt- und Körpertherapie

Im Oktober 2013 beendete ich die fachärztlich geleitete 3,5-jährige Ausbildung am Therapeutischen Institut Berlin
www.tib-gestalt.de

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie
gemäß § 1 Abs. 1 HPG (Heilpraktikergesetz) seit April 2014

 

Traumatherapie NARM® i.A.
seit 2018 in 2-jähriger Ausbildung in NARM®-Traumatherapie bei Dr. Laurence Heller.
NARM steht für 'Neuroaffektives Beziehungsmodell', weiterentwickelt aus Somatic Experiencing,
legt den Schwerpunkt auf Entwicklungs-, Beziehungs- und Bindungstraumata
FÖRDERUNG der Weiterbildung durch den Europäischen Sozialfonds, Land Brandenburg 
www.esf.brandenburg.de  und www.ec.europa.eu 

Mit freundlichem Dank an die Investitionsbank des Landes Brandenburg www.ilb.de
 

 

Possibility Management

Seit Januar 2013 gelegentliche Teilnahme an Kursen geleitet von Clinton Callahan.

www.nextculture.org

 

Trainerin für kreative Konfliktklärung
Abschluss 2008 am Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB).

Konfliktberatung, Mediation, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg.

 

Beginn meiner freiberuflichen Tätigkeit im Oktober 2014.

 

In den Jahren zuvor (2005-2014) arbeitete ich u.a. in der stationären Jugendhilfe und im psychologischen Dienst
der beruflichen Rehabilitation.

 

Privates

Ich bin 1977 in Chile geboren, als Tochter eines Deutschen und einer Chilenin.
Mein erstes Lebensjahr verbrachte ich in Venezuela, meine Kindheit & Jugend im Saarland.
Ich bin die Mittlere zwischen zwei Brüdern und erlebe die Freuden und Herausforderungen mit meinem jüngeren Bruder,
der geistig- und körperlich behindert ist.

Von 2007-2017 lebte ich gemeinschaftlich mit ca. 100 Menschen in einem sozialen und ökologischen Modellprojekt und gemeinnützigen Bildungszentrum in der Nähe von Berlin - ein Dauertraining in Kommunikation und sozialer Kompetenz.
Nach 10 Jahren habe ich diese Wohn- und Lebensform verändert, wohne zusammen mit meinem Partner und beteilige mich zugleich am Leben in der Großgemeinschaft und dem Mitwirken im gemeinnützigen Bildungszentrum.

 

Ich bin leidenschaftliche Musikerin und Kampfkünstlerin.

Die Improvisation sowohl in der Musik als auch über einige Jahre in künstlerischen Performances nähren meinen kreativen Hunger. Die Kampfkunst ist seit meinem 19. Lebensjahr eine beständige und intensive Lehrerin in äußerer und innerer Haltung - auch wenn mein Trainingspensum in den letzten Jahren weniger geworden ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jelka Mönch 2015-2019